Forststützpunkt St. Peter

Der Forst­stütz­punkt St. Peter ist der Haupt­stütz­punkt im Land­kreis Breis­gau- Hoch­schwarz­wald und leis­tet unter ande­rem Aus­bil­dungs- und Fort­bil­dungs­auf­ga­ben.

Das Gebäu­de ist ein Misch­bau­werk mit Trag­ele­men­ten aus Mas­siv­holz, Stahl und Stahl­be­ton. Die Jury der Archi­tek­ten­kam­mer BW begrün­det die Aus­zeich­nung des Forst­stütz­punk­tes als Bau­werk des bei­spiel­haf­ten Bau­ens wie folgt: "Das geschickt plat­zier­te Ensem­ble bil­det einen Hof von ange­neh­mer Grö­ße und guter Nutz­bar­keit. Beim Betre­ten des Werk­stoff- und Schu­lungs­ge­bäu­des lacht den Besu­cher der grü­ne Boden an und ver­setzt ihn zusam­men mit dem hel­len Holz in eine fröh­li­che Stim­mung. Die sinn­vol­le Anord­nung der Gebäu­de zuein­an­der setzt sich auch bei den Räu­men fort und ver­mit­telt ein ange­neh­mes Arbeits­um­feld. Ein her­vor­ra­gen­des Bei­spiel eines land­wirt­schaft­li­chen Kom­ple­xes mit sel­ten hoher gestal­te­ri­scher Qua­li­tät."

Bau­herr:Ver­mö­gen und BauBW
Architektur:Arge Weis­sen­rie­der Win­ter­hal­ter, Frei­burg
Bau­jahr:2015
Unsere Leistung:Trag­werks­pla­nung

Fotos: Jochen Weis­sen­rie­der