Pfarrhaus Riegel

Das ehe­ma­li­ge Pfarr­haus Rie­gel von 1684 und das Schwes­tern­haus des Frau­en­kon­vent der Domi­ni­ka­ner zu Frei­burg von 1721 wur­den 2013 saniert und für die Nut­zung als Ver­rech­nungs­stel­le der Erz­diö­ze­se Frei­burg umge­baut.

Die Revi­ta­li­sie­rung mit neu­er Nut­zung sichert den Erhalt des gesam­ten Ensem­bles um die St. Mar­tin Kir­che.

Der Umgang mit der Bestands­sub­stanz erfor­der­te viel­fäl­ti­ge und kom­ple­xe Lösun­gen. Unter ande­rem wur­de das Schwes­tern­wohn­heim voll­stän­dig ent­kernt und neue Mas­siv­holz­de­cken ein­ge­zo­gen, was umfas­sen­de Abfan­gun­gen und Abstüt­zun­gen erfor­der­te.

Bau­herr:Katho­li­sche Kir­che
Architektur:Hess Volk, Her­bolz­heim
Zim­me­rei:Hans­mann, Stein­ach
Bau­jahr:2014
Unsere Leistung:Trag­werks­pla­nung

Fotos: Hess Volk Archi­tek­ten